Anzeige aufgeben
Suche www.gastroanzeigen.at
Filter & Sortierung
Auch wenn das Steak weiterhin Steak heißt und die Roulade weiterhin Roulade bleibt, ist heute jeder Gastronomiebetrieb und jede Großküche, die etwas auf sich hält, auf den Einsatz mordernster Technik angewiesen. Vorbei die Zeiten, als ein Backofen mit Grilleinsatz das Nonplusultra an Küchentechnik war.







Weitere Informationen & Wissenswertes zum Thema Gastro Heißluftofen

Heute dominieren innovative und kombinierte Garverfahren mittels Heissluftöfen die Zubereitung von Speisen, Fleisch, Fisch und Gemüse, ganz gleich ob zum Grillen, Backen, Braten oder Schmorren. Ein Gastro Heißluftofen kombiniert somit in sich mehrere Geräte. Durch den Einsatz von heißer, feuchter Umluft beschleunigt ein Heissluftofen den Garprozess. Damit ermöglichen Heissluftöfen ein schonendes, fettreduziertes Zubereiten des Garguts und kommen dem Trend nach einer leichten, gesunden Ernährung entgegen. Wenn Sie einen Heißluftofen oder Kombidämpfer für Ihren Gastrobetrieb kaufen oder verkaufen wollen, finden Sie auf gastroanzeigen.at die passenden Geräte aller Preiskategorien und Marken, neu oder gebraucht.

Heißluftofen
Heißluftofen
© Stefan Körber (Fotolia)

Der Gastro Heißluftofen



Ein Heißluftofen in der Gastronomie ist sehr wichtig und unerlässlich. Er leistet sehr wertvolle Dienste. Denn mit einem Heißluftofen wird in einer Gastro Küche gebacken und gekocht. Hierbei kann bei dem Gerät die Temperatur bis zu 250° betragen. Zudem kann man gleichzeitig mehrere Speisen produzieren. Auch das Warmhalten der Gerichte spielt eine wichtige Rolle bei der Verwendung. Die Heißluftöfen sind mit einer Zeitschaltuhr versehen. Die Uhr verhindert das Anbrennen. Zudem können mit der Uhr die Garzeiten genau eingehalten werden. Denn nach der eingestellten Zeit schalten die Öfen automatisch ab. Auch Dampfgaren ist mit einem Heißluftofen problemlos möglich. Es sind generell fast alle Garoptionen denkbar. Dies ist gerade in der Gastronomie sehr wichtig.

Die Reinigung eines Heißluftofens



Es gibt mehrere Möglichkeiten einen Heißluftofen zu reinigen. Gerade im Handel werden unzählige Mittel zum Reinigen angeboten. Meistens sind diese Produkte sehr chemikalisch und daher nicht sehr gesund. Aus diesem Grund gibt es tolle Hausmittel, die optimal zum Einsatz kommen können, ohne chemische Mittel zu verwenden. Hierzu zählt zum einen die Reinigung mit Rasierschaum. Diese Reinigung ist sehr schnell und problemlos möglich. Alles was sie hierzu brauchen ist ein handelsüblicher Rasierschaum. Diesen sprühen Sie auf die verschmutzten Stellen. Sie sollten im Anschluss den Rasierschaum noch etwas einarbeiten. Nun beginnt die Einwirkzeit von einer viertel Stunde. Nach dieser Zeit sollten die Flecken verschwunden sein. Anschließend können Sie den Rasierschaum einfach wegwischen. Eine weitere Möglichkeit ist die Reinigung mit Wasserdampf. Hierzu müssen Sie einfach eine Schale mit Wasser in den Ofen stellen. Die Schale sollte allerdings hitzebeständig sein. Bei dieser Anwendung sollte der Ofen bereits betätigt worden, aber dennoch abgeschaltet sein. Anschließend können Sie die Flecken mit einem Schwamm entfernen. Eine dritte Möglichkeit ist die Reinigung mit Backpulver. Hierzu benötigen Sie vier Tüten Backpulver. Diese sollten Sie mit Wasser vermengen, sodass eine Paste entsteht. Diese Paste können Sie dann auf die Flecken und Verschmutzungen geben. Danach beginnt die Einwirkzeit von einer halben Stunde. Nach dieser Zeit sollten sich die Verschmutzungen gelöst haben.

Heissluftöfen gebraucht oder neu auf gastroanzeigen.at. Gastro Heißluftofen kaufen und verkaufen für private und gewerbliche Küchentechnik Anbieter aus Österreich und Deutschland.


Themenbereiche
Sicherheitshinweise
Menü schließen